Der MFV Lahntal

Der Modellflugsportverein (MFV) Lahntal e.V. ist im Mai 1977 von einer kleinen, nicht organisierten Modellfliegergemeinschaft der Atzbacher ein warmer SommerabendLahnwiesen gegründet worden. Seit dieser Zeit hat er sich nach den Zielen der Satzung weiterentwickelt. Die damalige Mitgliederzahl von 10 ist stetig auf inzwischen über 120 angewachsen. Mit seinen Mitgliedern gehört der Verein heute zu den größten Modellflugsportvereinen Hessens. Einzugsgebiet ist die weitere Umgebung von Gießen und Wetzlar mit Schwerpunkt Wetzlar.


Der MFV Lahntal e.V. ist Ortsverein der Gemeinde Wetzlar und seit 01.01.91 gemeinnützig. Im Jahre 2011 ist er dem Deutschen Modellflieger Verband (DMFV) beigetreten.

Durch die Teilnahme an Veranstaltungen anderer Ortsvereine und durch das Ausrichten eigener Veranstaltungen für die Bürger von Lahnau und benachbarter Gemeinden ist der MFV Lahntal e.V. seit Jahren integrierter Ortsverein und inzwischen gut bekannt. Ferner war der Verein Mitträger von 5 sehr erfolgreichen überregionalen Modellausstellungen in der Kongresshalle Gießen.

Die stolzen ErbauerSeit 1978 betreibt der Verein Jugendarbeit - auch in den Wintermonaten. Seit 2004 kann der Verein auch die Sporthallen Dutenhofen und Lahnau zum Hallenflug nutzen. Auch findet jährlich die im Auftrag der Stadt Wetzlar und der Gemeinde Lahnau ausgerichtete Ferienpassaktion statt, die mit einem großen Freiflug wettbewerb abgeschlossen wird.

Mitglieder des Vereins haben auch nicht unerhebliche sportliche Erfolge erzielt. Aus ihm sind mehrere Hessenmeister, Deutsche Meister, Bundesligapiloten, Europameister und Teilnehmer an Weltmeisterschaften hervorgegangen.



Flugplatz Sep. 1998Mit dem 31.12.1993 mußte das alte Modellflugsportgelände in den Atzbacher Lahnwiesen aufgegeben werden. Seit dieser Zeit findet der Modellflugsportbetrieb auf dem großzügig angelegten Gelände Rüsterschneise in der Gemarkung von Dutenhofen statt, das sich 2 km westlich von Dutenhofen auf einer Anhöhe befindet (Koordinaten: 50° 33' 42'' N / 08° 34' 18'' O). Es ist ein bis zu 25 kg Abfluggewicht zugelassener Modellflugplatz mit täglichen Flugzeiten von 8 Stunden für Verbrennungsmotormodelle. Eine Vereinshütte enthält die für den Flugbetrieb erforderlichen Utensilien und stellt für die umweltfreundlichen elektrischen Antriebe alternativ gewonnene Energie zur Verfügung. Hütte, Grünanlage und Gelände stehen im allgemeinen nur Vereinsangehörigen zur Verfügung. Näheres regelt die Flugordnung.

Um Vereinsmitglied zu werden, muss ein Aufnahmeantrag gestellt werden. Die Jahresbeiträge sind der Beitragsordnung zu entnehmen.

Jedes Jahr richtet der Verein Veranstaltungen aus. Rundschreiben informieren die Mitglieder darüber.

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Vorstand.


    Logo DMFV e.V.